Google-Earth-Routen für GR 52A und Via Alpina

Der Fernwege-Verlag hat damit begonnen, sukzessive auch die Routen der von uns veröffentlichten Wanderführer in sein umfangeiches Trailnetwork zu integrieren.
Aktuell stehen der GR 52A und der erste Teil unserer Rundwanderung auf der Via Alpina durch Seealpen und Ligurische Alpen auf Google Earth zur Verfügung:

hier Klicken, um die Routen zu starten oder herunter zu laden

Wenn sich bisher bereits über 250 Millionen Menschen Google Earth heruntergeladen haben (Stand: 2007), scheint ein gewisser Bedarf daran zu bestehen, kostenfrei über die Sattelitenbilderwelt zu fliegen, Regionen heranzuzoomen und Landschaften auf diese Weise zu entdecken.

Col de Tende und alte Passstraße Blick vom Fort Tabourde auf die alte Passstraße und den Col de Tende

Wir weisen an dieser Stelle vorsichtshalber darauf hin, dass diese Routen lediglich eine recht grobe Annäherung an die reale Wanderstrecke darstellen (also keinesfalls aufs GPS laden und nachwandern!).
Sie geben eine erste gute Orientierung über den Wegverlauf, ihnen aber blind zu folgen hieße beispielsweise, sich gleich auf der ersten Etappe des GR 52A zwischen dem Col de Tende und dem Fort Tabourde über die Abbruchkante zu stürzen!

Nun viel Spass beim ‚Fliegen‘

Sabine Bade & Wolfram Mikuteit

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ligurische Alpen, Royatal, Seealpen, Via Alpina, Wanderkarten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s