Mit dem Kleinbus zum Lago del Chiotas

Die Seealpen sind für ihren Reichtum an natürlichen Bergseen bekannt, aber dort, wo sich heute der große Stausee unterhalb des Argenteramassivs befindet, standen früher die Alp Chiotas und  das alte 1897 errichtete Rifugio Genova, die erste in den Seealpen gebaute Schutzhütte. Diese große Hochebene wurde geflutet, als die staatliche Elektrizitätsgesellschaft ENEL in den 1970-er

Lago Chiotas

Jahren mit dem Bau der Staumauer den Lago del Chiotas schuf, um nachts Wasser aus dem bereits in den 60-er Jahren angelegten Bacino delle Piastra (auf 957 Metern südlich von Entracque gelegen) herauf zum Chiotas pumpen zu können, das dann flexibel in Zeiten stärksten Nachfrage zu teurem Spitzenstrom veredelt wird. Zu einem der größten Pumpspeicherwerke Europas gehört der ca. 0,6 qkm große See, der mittels zweier relativ kurzer Bogenstaumauern links und rechts des runden, auf einem Hügel thronenden Kontrollhäuschens der ENEL die Landschaft und nicht zuletzt das Mikroklima entscheidend verändert hat: oft kann man in schneller Abfolge Wolken kommen und gehen sehen – und wenn bei Einbruch der Dämmerung die Straßenlaternen auf der Diga eingeschaltet werden, fehlt manchmal nur noch ein Nebelhorn, um sich ein bißchen zu fühlen wie im Hamburger Hafen.

Rifugio Genova-Figari

400 Meter Aufstieg dorthin kann einsparen und damit den Weg zum – sehr idyllisch zwischen Lago del Chiotas und dem natürlichen Bergsee Lago Brocan gelegenen – Rifugio Genova-Figari sehr verkürzen, wer an Wochenenden in der Hochsaison vom Lago della Rovina zum Lago del Chiotas möchte.
Seit Juli verkehrt ein Kleinbus hoch bis kurz vor die Staumauer und nutzt dafür die Straße, die sonst nur für Beschäftigte der staatlichen Elektrizitäts ENEL freigegeben ist.

Abfahrtszeiten Samstag und Sonntag bis Ende der Saison:
Hinauf: zwischen 10 und 11 Uhr
Hinunter: zwischen 15.30 und 16.30 Uhr, jeweils im permanenten Pendelverkehr.
Einfache Fahrt: 5,50 Euro
Info und bei Bedarf auch Möglichkeit zur Vorbestellung unter 335-6531024

Sabine Bade

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bus und Bahn, Gessotal, Seealpen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s