Wanderer, kommst Du nach Garessio …

… gibt es dort jetzt endlich wieder eine Übernachtungsmöglichkeit

Als die Streckenführung des Roten Weges der Via Alpina durch das piemontesische Val Tanaro festgelegt wurde, gab es im Etappenort Garessio, dem Hauptort des Alta Val Tanaro, noch drei einfache Hotels, in denen Wanderer absteigen konnten (Etappe 152: Ormea – Garessio und Etappe 153: Garessio – Caprauna).

Danach wurde ein Hotel nach dem anderen geschlossen, bis es schließlich gar keines mehr gab.

Nun wurde mitten in der Altstadt im mittelalterlichen Borgo Maggiore ein Bed & Breakfast eröffnet, auf das wir sofort – auch ohne es bisher zu kennen – wegen der ansonsten prekären Übernachtungssituation vor Ort hinweisen möchten:

PORTA ROSE
Via Cavour 110, Garessio, CN
Telefon: +39 (0)174 81140; +39 3333427397; +39 3771583417
Web:  www.portarose.it
E-Mail: info@portarose.it

 

Sabine Bade & Wolfram Mikuteit

 

 

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Übernachten, Ligurische Alpen, Tanarotal, Via Alpina

2 Antworten zu “Wanderer, kommst Du nach Garessio …

  1. Gerhard Pfeiffer

    Wir waren schon vor zwei Jahren dort. Ganz reizende Leute. Der Mann hat uns sogar zum Pass hochgefahren, um uns die nächste lange Etappe zu verkürzen. Vorheriger Telefonkontakt ist unbedingt erforderlich.

  2. Freut mich. Ich bin da mit dem Rad durchgefahren. Vielleicht auch ein Hinweis zum Bergdorf Rezzo. Da gibt es jetzt einige Übernachtungsmöglichkeiten und die Leute sind sehr, sehr nett! http://flowerywallpaper.com/2014/07/22/gastfreundschaft-im-bergdorf-rezzo/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s